Copyright (c) 2020 topimages/Shutterstock

Taiwan-Fenster

Das Taiwan-Fenster ist ein Forum für Kommentare, Berichte, Hintergründe über Politik, Wirtschaft und Kultur zu und über Taiwan, zu den Entwicklungen in Taiwan und den besonderen deutsch-taiwanischen Beziehungen.

TAIPEILOVE* – Die Geschichte hinter dem international ausgezeichneten Dokumentarfilm über gleichgeschlechtliche Liebe in Taiwan

Taiwan hat am 24.Mai 2019 die gleichgeschlechtliche Ehe legalisiert. Es ist damit das erste Land in Asien, das diesen Schritt in Richtung universeller Menschenrechte gegangen ist. Über die Entwicklungen vor Ort, die Situation von schwulen und lesbischen Menschen in Taiwan und die gesellschaftlichen, kulturellen und traditionellen Hindernisse, Vorurteile und Erwartungen habe ich einen Dokumentarfilm gedreht. TAIPEILOVE* ist der erste und einzige Film weltweit, der sich diesem Thema widmet. Im Folgenden werde ich auf den Entstehungsprozess, die rechtlichen Hintergründe der Legalisierung und die derzeitige Lage eingehen.
Weiterlesen

Anlässlich des Todes von Lee Teng-hui – Rückblick auf das bedeutende Interview mit Günter Knabe von der Deutschen Welle aus dem Jahr 1999

Frage: Herr Präsident. Taiwans wirtschaftliche Erfolge werden in der ganzen Welt bewundert. Eine andere beeindruckende Errungenschaft Taiwans ist die erfolgreiche Demokratisierung der letzten Jahre. Die Regierung in Peking betrachtet Taiwan jedoch als ‚abtrünnige Provinz‘, was der Hauptgrund für die seit langem gespannten Beziehungen über die Taiwanstraße und die ernste Bedrohung Taiwans durch die chinesischen Kommunisten ist. Wie wollen Sie diesen Gefahren begegnen?Präsident Lee: Die historische Realität ist. daß die Volksrepublik China nach ihrer Gründung 1949 niemals die Herrschaft über Taiwan, Penghu, Kinmen und Matsu ausgeübt hat, Gebiete, die der Verwaltungskontrolle der Republik China unterstehen. Seit der Verfassungsänderung von 1991 befinden …
Weiterlesen

Lesereise und Buchvorstellung „Kriegsrecht“

Im Jahre 2017 hat die Deutsch-Taiwanische Gesellschaft eine Lesereise mit sieben Stationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt. Taiwan hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einer stabilen, lebendigen Demokratie entwickelt. Eine wichtige Voraussetzung dafür war die Aufhebung des fast vier Jahrzehnte währenden Kriegsrechts vor mehr als 30 Jahren im Juli 1987. „Kriegsrecht“, die von Dr. Thilo Diefenbach herausgegebene Anthologie, stellt sehr anschaulich verschiedene Facetten der taiwanischen Gesellschaft unter Diktatur und Demokratie vor. Im Gespräch zwischen dem Herausgeber und Dr. Shieh Jhy-Wey, dem Repräsentanten Taiwans in Deutschland, wurden Auszüge aus den Erzählungen vorgetragen, erklärt und diskutiert – von taiwanischen …
Weiterlesen

»Zwischen Geistern und Gigabytes«

Abenteuer Alltag in Taiwan – ein Reisebericht von Ilka Schneider Ende der 80er Jahre hatte ich in der VR China ein typisches Gespräch mit einem chinesischen Mitreisenden im Zug. Nach den üblichen Präliminarien, das Alter, den Familienstand und den Beruf betreffend, wollte er gerne wissen, ob Hitler Ost- oder Westdeutscher gewesen sei. Als ich antwortete, er sei Österreicher gewesen, war mein Gesprächspartner verwirrt und ich hoffte, dass ich nicht Österreich (Audili) mit dem mehr nach Austria klingenden Australien (Audalia) verwechselt hatte. Und, ergänzte ich naiv, damals hätte es auch noch kein West- und Ostdeutschland gegeben, sondern es sei damals ein Land …
Weiterlesen

Der 4. Juni 1989 – Chinas Aufschrei nach Demokratie

Dr. Thomas Weyrauch: Der 4. Juni 1989 – Chinas Aufschrei nach DemokratieRede zum 25. Jahrestag des Tian´anmen-MassakersFrankfurt 04. Juni 2014 Sehr geehrte Damen und Herren, mehr als 80 Millionen Menschen hatte die Kommunistische Partei Chinas in der Zeit ihrer Existenz seit 1921 bereits auf dem Gewissen, als sie am 4. Juni 1989 erneut ihre Hände mit Blut besudelte. Vergeblich versuchte sie jedoch, jenes Ereignis mit Propagandalügen und Vertuschungen ungeschehen zu machen. Propagandalügen, dass es eigentlich keine oder nur wenige Tote bei dem Gewaltakte gegeben habe, dass sich die Regierung im Grunde nur verteidigen musste und die Stabilität Chinas durch den Einsatz von …
Weiterlesen

Unterstütze uns